Manny Drukiers Memorien gehen an Schulen des Landkreises

Bücher von Manny Drukier

Der Kanadier Manny Drukier besuchte im Oktober 2017 mit seiner Familie Borna, um mit Schülerinnen und Schülern der Region im Stadtkulturhaus ins Gespräch zu kommen. Herr Drukier war im Februar 1945 als Sechzehnjähriger mit seinem Vater ins KZ Flößberg gekommen, seine Erinnerungen hielt er in einem Buch fest, das nun an Schulen im Landkreis ging mehr ...


Veranstaltungen am Tags des Gedenkens an die Opfer des Holocaust 2018

flowers and stones on a grave in Floessberg

Am 27. Januar 2018 jährte sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zum 73. Mal. Dieser Tag ist als Holocaust-Gedenktag jedes Jahr weltweit Anlass für Erinnerungsveranstaltungen und Schweigeminuten. Auch in Borna und Leipzig wurde anlässlich des Holocaust-Gedenktags an das KZ-Außenlager Flößberg erinnert.mehr ...  


KZ-Überlebender Manny Drukier traf Schülerinnen und Schüler der Region

Holocaust survivor Manny Drukier met students from the region

Kurz bevor Manny Drukier über seine Erlebnisse spricht, kommt es zu einer berührenden Geste. Mehrere Schülerinnen und Schüler erheben sich aus ihren Sitzen, kommen auf die Bühne und überreichen Manny bunte Blumensträuße, Grußkarten und kleine Geschenke. Erst wenige Tage zuvor ist Manny Drukier 89 Jahre alt geworden. Er hat seinen Geburtstag mit seiner Familie in Krakau gefeiert, nun sitzt er auf der Bühne des Stadtkulturhauses in Borna. 150 Schülerinnen und Schüler sind gekommen, seine Lebensgeschichte zu hören. Es ist das erste Mal, dass ein Überlebender des KZ-Außenlagers Flößberg mit Jugendlichen aus der Region ins Gespräch kommt.mehr ...


Weitere Aktivitäten des Vereins finden Siehier ....